Forschung und Lehre

Fortschrittmacher für die Spitzenmedizin von morgen

Medizinische Forschung ist Innovation der besonderen Art: Menschenleben retten, Krankheiten besiegen, Lebensqualität zurück bringen. Das gilt ganz besonders in der akutmedizinischen Behandlung und in der Rehabilitation. In den BG Kliniken forschen Wissenschaftler praxisnah und mit greifbaren Ergebnissen für unsere Patienten. In allen medizinischen Bereichen.

Forschung mit Fokus

Innovation hat in den BG Kliniken eine lange Tradition. Von Beginn an ging es darum, die Versorgung von Patienten nach einem Berufsunfall oder einer Berufskrankheit stetig weiter zu verbessern. Das Ergebnis ist eines der weltweit besten Versorgungsnetze für schwer und mehrfach Verletzte.

Wie Spitzenmedizin und Forschung zusammenhängen, zeigen zukunftsweisende Forschungsprojekte. Beispiel Exoskelett: Der Roboteranzug ist ein Meilenstein in der künftigen Versorgung von Menschen mit Querschnittslähmung. Auch wenn es noch einige Zeit bis zur Serienreife brauchen wird – der Fortschritt von heute bedeutet morgen: wieder gehen können.

Genauso wichtig wie große internationale Projekte sind die Grundlagenforschung und die akribische Forschungsarbeit im Detail. An den BG Kliniken treiben wir alle Bereiche gleichermaßen voran – mit der immer gleichen Fragestellung: Wie hilft es unseren Patienten?

Beginnt heute: die Medizin der Zukunft

Wissenschaftliche Forschung und universitäre Lehre – beides gehört in den BG Kliniken untrennbar zusammen. Denn die Spitzenmedizin von morgen ist nur so gut wie die Ausbildung der Medizinerinnen und Mediziner von heute.

Das Berufsgenossenschaftliche Universitätsklinikum Bergmannsheil in Bochum verbindet beide Bereiche auf deutschlandweit einzigartige Weise: Die traditionsreichste Unfallklinik der Welt und Deutschlands größte BG Klinik ist gleichzeitig Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum. Forschung und Lehre unter einem Dach – ganz im Sinne unserer Patienten.