Gesundheits- und Krankenpflegehelfer (m/w/d) Innere Medizin

BG Klinikum Bergmannstrost Halle

Medizinische Klinik
Vollzeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt, unbefristet
Bewerbungsfrist: 17.08.2020

Ihre Aufgaben

Leistung fürs Leben - #teambergmannstrost

Für die Station IN (Innere Medizin) unseres Hauses suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine engagierte Persönlichkeit als

Gesundheits- und Krankenpflegehelfer (m/w/d) - IN


Die Arbeitszeit umfasst durchschnittlich wöchentlich 38,5 Stunden (Vollzeit). Die Stelle ist unbefristet.

Die Klinik für Innere Medizin verfügt über 36 Betten auf einer Station und behandelt allgemeine internistische Erkrankungen, so u.a. in den Bereichen Gastroenterologie, Pneumologie und Kardiologie. Sie ist dementsprechend hochmodern ausgestattet. Das Team der Klinik besteht aus Pflegefachkräften, Ärzten, Therapeuten sowie Sozialarbeitern, welche interdisziplinär eine bestmög-liche Versorgung unserer Patienten sicherstellen.

 

  • Unterstützung und Assistenz bei der Versorgung von internistischen Patienten im Schichtsystem
  • Digitale Dokumentation der pflegerischen Leistungen
  • Konstruktive, berufsgruppenübergreifende Zusammenarbeit

Ihr Profil

  • Sie haben eine abgeschlossene Berufsausbildung (einjährig) zum Gesundheits- und Krankenpflegehelfer (m/w/d)
  • Idealerweise haben Sie bereits Berufserfahrung in einem Krankhaus gesammelt
  • Ihre EDV Kenntnisse in aktueller Krankenhaussoftware sind gut
  • Sie bringen sich gerne und mit großem Engagement in die Umsetzung der Konzeption unseres Hauses ein
  • Die Bereitschaft zur kontinuierlichen fachlichen Weiterbildung bringen Sie mit
  • Belastbarkeit in Extremsituationen zählt zu Ihren Stärken
  • Teamfähigkeit und die Motivation zur kooperativen, interprofessionellen und interdisziplinären Zusammenarbeit entsprechen Ihrem Selbstverständnis

Unser Angebot

  • Eine strukturierte Einarbeitung sowie eine wertschätzende kollegiale Arbeitsatmosphäre
  • Unterstützung der pflegerischen Tätigkeiten durch innerbetrieblichen Hol- und Bringedienst, Servicekräfte und Stationsassistenz
  • Eine digitale Patientendokumentation
  • Eine attraktive tarifliche Vergütung gem. TV BG Kliniken mit den üblichen Sozialleistungen inkl. einer jährlichen Jahressonderzahlung und einer betrieblichen Altersversorgung
  • Innerbetriebliches Gesundheitsmanagement sowie sehr gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Möglichkeiten der Kinderbetreuung durch Kooperation mit einer Kindertagesstätte

Weitere Informationen

Haben Sie Fragen zu der ausgeschriebenen Stelle oder zu unserem Haus? Rufen Sie uns gerne an: 0345 – 132 7619.

Die Inklusion von Menschen mit Behinderung entspricht unserem Selbstverständnis und wir begrüßen daher Ihre Bewerbung. 

Wenn Sie Interesse an der genannten Tätigkeit in unserem Hause haben, bewerben Sie sich innerhalb von 3 Wochen direkt über unser Karriere-portal (www.bergmannstrost.de/beruf-und-karriere/stellenangebote/).

Innere Medizin – Ein starkes Team für unsere Patienten. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

 

Kontakt

Susan Gutezeit

Personalabteilung

0345/132-7504

karriere@bergmannstrost.com

BG Klinikum Bergmannstrost Halle

Das Bergmannstrost gehört zu den modernsten Traumazentren in Deutschland. Das Einzugsgebiet des Klinikums umfasst die Bundesländer Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen. Als Spezialeinrichtung für Unfall-, Schwerstbrand-, Schädelhirn- und Wirbelsäulenverletzte ist das Bergmannstrost unter anderem mit einem Querschnittgelähmtenzentrum, einem Neurozentrum und einem Zentrum für Septische Chirurgie ausgestattet und behandelt Patienten interdisziplinär auf höchstem medizinischen Niveau.

Eine enge Verzahnung der Akutmedizin mit einer frühestmöglichen Rehabilitation prägt alle Behandlungsbereiche. Die berufliche Rehabilitation und Wiedereingliederung der Patienten in Arbeits- und Lebensumfeld stehen dabei im Vordergrund. Das Motto des Klinikums lautet: „Helfen und heilen mit allen geeigneten Mitteln.“ In elf Fachkliniken, auf 18 Stationen mit insgesamt 580 Betten setzen sich rund 1300 Pflegekräfte, Ärzte, Therapeuten und Mitarbeiter 24 Stunden am Tag für das Wohl der Patienten ein. So können jährlich etwa 14.400 Patienten stationär und über 38.000 Patienten ambulant behandelt werden, gleich ob sie über die Unfallversicherungsträger, gesetzlich oder privat versichert sind.